Ausgezeichnete Autorinnen

Ausgezeichnete Autorinnen

Die wichtigsten Literatur-Auszeichnungen gingen 2020 ausschließlich an Frauen.

Posted by petrastein in Buch-Tipps
Romane von afrikanischen Autorinnen

Romane von afrikanischen Autorinnen

Zur Leseinspiration: Eine Auswahl an Büchern von afrikanischen Autorinnen aus unserem Ausleihbestand

Posted by petrastein in Buch-Tipps
After Work „FeminisTisch“ am Donnerstag, 12. November 2020, 18-20 Uhr

After Work „FeminisTisch“ am Donnerstag, 12. November 2020, 18-20 Uhr

Die FrauenGenderBibliothek Saar lädt an jedem 2. Donnerstag im Monat von 18 bis 20 Uhr zum „FeminisTisch“ ein.
Bei diesem regelmäßigen offenen Treffen kann in geselliger Atmosphäre über Themen aus den Bereichen Feminismus und Gender diskutiert werden.

Zum Termin am 12. November können sich 10 Personen in der FrauenGenderBibliothek Saar treffen. Wenn sich mehr Interessierte anmelden, ist eine Zuschaltung per Videochat möglich. Zur Anmeldung schickt uns bitte eine Nachricht an info@frauengenderbibliothek-saar.de.

Der After Work „FeminisTisch“ ist für Menschen aller Geschlechter, Altersgruppen und kultureller Herkunft offen.

Weitere Infos und Kontakt:
FrauenGenderBibliothek Saar
Großherzog-Friedrich-Straße 111
66121 Saarbrücken
Tel. 0681-9388023
info@frauengenderbibliothek-saar.de
www.frauengenderbibliothek-saar.de
Facebook: Frauen Gender Bibliothek Saar
Instagram: frauengenderbibliothek_saar

Die Arbeit der FrauenGenderBibliothek Saar wird gefördert vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, der Landeshauptstadt Saarbrücken und dem Förderverein der FGBS.

Weitere Infos und Kontakt:
FrauenGenderBibliothek Saar
Großherzog-Friedrich-Straße 111
66121 Saarbrücken
Tel. 0681-9388023
info@frauengenderbibliothek-saar.de
www.frauengenderbibliothek-saar.de
Facebook: Frauen Gender Bibliothek Saar
Instagram: frauengenderbibliothek_saar

Hinweis: Die FrauenGenderBibliothek Saar beteiligt sich mit dieser Veranstaltung an der Initiative „Die offene Gesellschaft“. Diese setzt sich zusammen mit vielen anderen Personen, Gruppen und Organisationen für Demokratie und Gerechtigkeit ein. Mehr Infos dazu unter www.die-offene-gesellschaft.de.

 

Posted by petrastein in Eigene Veranstaltungen
FrauenThemenMonat Saarbrücken vom 23.10. bis 27.11.2020

FrauenThemenMonat Saarbrücken vom 23.10. bis 27.11.2020

Text von Internetseite des Frauenbüros der Landeshauptstadt Saarbrücken:

Oberbürgermeister Uwe Conradt und die Frauenbeauftragte der Landeshauptstadt Saarbrücken, Katharina Kunze, eröffnen am Freitag, den 23. Oktober um 19 Uhr im Rathausfestsaal den diesjährigen FrauenThemenMonat. Frauenbeauftragte Katharina Kunze: „Auch in diesem Jahr ist es uns wieder gelungen, ein vielfältiges Programm mit interessanten Themen anzubieten. Ich freue mich auf das umfangreiche Angebot und danke allen Mitwirkenden und Interessierten.“

Das Frauenbüro präsentiert unter dem Motto FEM*future unter anderem Vorträge, Lesungen, Diskussionen, Workshops, eine Filmmatinee, mehrere Webkonferenzen (inklusive einem digitalen Barcamp), eine Ausstellung und ein queerfeministisches Festival mit Kunst und Musik. Das gesamte Programm zum Download finden Sie gleich rechts auf der Seite.
Der Eintritt zu den meisten Veranstaltungen ist frei und alle interessierten Menschen sind herzlich willkommen. Ein Großteil der Veranstaltungen ist rollstuhlgerecht. Infos zur Anmeldung gibt es im Programmheft.

Posted by petrastein in Eigene Veranstaltungen, Veranstaltungstipps
Barcamp Frauen* Saar online am 7. November 2020 von 10:00 bis 15:30 Uhr

Barcamp Frauen* Saar online am 7. November 2020 von 10:00 bis 15:30 Uhr

Das 3. feministische Barcamp im Saarland lädt alle Interessierten zum Kennenlernen und zum Austausch von Wissen, Ideen und Erfahrungen ein. Ein Barcamp ist ein Debattenforum, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Mittelpunkt stehen und das Tagungsprogramm selbst erstellen.
Unter dem Motto „digital – divers – agil“ ist das Barcamp Frauen* Saar ein Aktionstag, bei dem Menschen unterschiedlichster Kulturen, Geschlechter, Altersgruppen und Meinungen zusammenkommen, um gemeinsam für ein gleichberechtigtes gesellschaftliches Miteinander zu wirken.
Das Besondere an einem Barcamp ist, dass zu Beginn der Veranstaltung die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst vorstellen können, welche Angebote für Workshops, Vorträge, Gesprächsrunden etc. sie gerne machen würden. Dann werden je nach Interesse passende Sessionräume verteilt und so das Tagesprogramm (der Sessionplan) erstellt.
Dieses Konzept lässt sich auch online sehr niedrigschwellig umsetzen. Aus diesem Grund haben sich die Organisatorinnen und Organisatoren dieses Jahr dazu entschlossen, eine reine Online-Veranstaltung anzubieten. Während der Veranstaltung steht eine telefonische Technikbetreuung zur Verfügung und unterstützt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei eventuell auftretenden technischen Problemen und Fragestellungen.
Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über die Homepage der Friedrich-Ebert-Stiftung: www.fes.de/barcamp-frauen-saar
SessionanbieterInnen dürfen sich gerne schon im Vorfeld bei uns melden.
Veranstalterinnen des Barcamp Frauen* Saar sind:
Friedrich-Ebert-Stiftung, Regionalbüro Rheinland-Pfalz / Saarland
Arbeitskammer des Saarlandes
DGB Region Saar
Frauenbüro der Landeshauptstadt Saarbrücken
FrauenGenderBibliothek Saar
Frauenreferat des AStA der Universität des Saarlandes
Gleichstellungsbüro der Universität des Saarlandes
MiNET Saar

Weitere Informationen findet Ihr auf der Barcamp-Homepage, auch könnt Ihr gerne unsere Facebook Seite „Barcamp Frauen Saar“ verfolgen und dort weitere Hinweise finden. Auch auf Instagram sind wir präsent!

Posted by petrastein in Eigene Veranstaltungen, MiNET Saar
Frauenfußballlesung „Der springende Punkt ist der Ball“ am 19.11.2020 um 19:03 Uhr im JUZ Försterstraße

Frauenfußballlesung „Der springende Punkt ist der Ball“ am 19.11.2020 um 19:03 Uhr im JUZ Försterstraße

Im Rahmen der Ausstellung „Fan.Tastic Females – Football Her.Story “ innerhalb des diesjährigen FrauenThemenMonats präsentiert die FrauenGenderBibliothek Saar in Kooperation mit dem Frauenbüro der Landeshauptstadt Saarbrücken, der AWO Fankontaktstelle INNWURF Saarbrücken und dem Jugendzentrum Försterstraße:

„Der springende Punkt ist der Ball“
Eine Lesung für Fußballmuffel und Fußballfans
mit Natalie Forester und Margit Reinhard-Hesedenz

am Donnerstag, 19. November 2020, um 19:03 Uhr im Jugendzentrum Försterstraße in Saarbrücken.

Luise Pusch meint: Es gibt Frauenfußball und Fußballfrauen. Fußballmänner sagt man nicht, und Männerfußball nur dann, wenn von „Frauenfußball“ die Rede ist. Sybille Berg und Dagmar Leutpold haben Geschichten über Fußballmütter geschrieben. Mit solchen Glossen und Geschichten, mit interessanten Fakten und skurrilen Anekdoten bieten Natalie Forester und Margit Reinhard-Hesedenz unterschiedliche Ansichten und Einsichten zum Phänomen Fußball.

Eintritt: frei
Zutritt nur mit vorheriger Anmeldung über info@frauengenderbibliothek-saar.de

Posted by petrastein in Eigene Veranstaltungen
Load more