Jubiläum der FrauenGenderBibliothek Saar:

30 Jahre Frauenrechte, Bildung, Forschung, Geschichte!

Zum 1. April des Jahres 1990 gründete Dr. Annette Keinhorst mit der Frauenbibliothek die erste Einrichtung im Saarland, die Wissen zu feministischen Themen für alle vermittelte und die saarländische Frauenbewegung dokumentierte. Mit den Jahren wurde das Angebot umfangreicher und professioneller. Heute ist die FrauenGenderBibliothek Saar lokal und überregional engagiert und etabliert. Ihr Angebot reicht von der Fach- und Ausleihbibliothek über Forschungsunterstützung bis zum regionalhistorischen Archiv. Vielfältige Veranstaltungen vertiefen die Rolle der Einrichtung als Bündnispartnerin und Kristallisationspunkt des Netzwerkens für frauenpolitische/feministische Aktivitäten im Saarland.  Das angeschlossene Mentoringprojekt für Migrantinnen MiNET Saar unterstützt qualifizierte Einwanderinnen beim Zugang zum Arbeitsmarkt und bei gesellschaftlicher Integration.

Die Vorständinnen des Trägervereins frauenbibliothek e. V., Dr. Annette Keinhorst und Sabine Dürre, danken dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und der Landeshauptstadt Saarbrücken für die langjährige verlässliche Unterstützung: „Eine professionelle Entwicklung vom ABM-Projekt zur etablierten feministischen Dienstleisterin, wie sie die FrauenGenderBibliothek Saar vollzogen hat, ist natürlich nur mit entsprechender finanzieller Unterstützung möglich. Dafür sind wir der öffentlichen Hand und unserem Förderverein sehr dankbar.“ Aber auch ohne das außerordentliche Engagement der langjährig angestellten und der zahlreichen Projekt-Mitarbeiterinnen wären der Aufbau und der Betrieb einer solchen Institution nicht möglich gewesen. „Deshalb möchten wir auch allen jenen Frauen und Männern, die sich in den letzten 30 Jahren persönlich mit Zeit und Geld für die FrauenGenderBibliothek eingesetzt haben, herzlich danken“, meint Annette Keinhorst, der für dieses Engagement kürzlich das Bundesverdienstkreuz verliehen wurde.

Aktuell ist die Bibliothek aufgrund der Corona-Problematik geschlossen und auch die Veranstaltungen sind ausgesetzt. Geplant war ein Festakt Anfang April, bei dem die Gründungs- und Aufbaugeschichte der FrauenGenderBibliothek im Rahmen der saarländischen Frauenbewegung gefeiert werden sollte.

Der Bestandskatalog, das Veranstaltungsprogramm und weitere Informationen zu den Angeboten der Einrichtung sind auf der Internetseite www.frauengenderbibliothek-saar.de einzusehen. Feministische Informationen und Online-Angebote gibt es zudem weiterhin über die Facebook- und Instagramkanäle der FrauenGenderBibliothek Saar.

Sobald sich die Situation normalisiert, wird die Ausleihbibliothek wieder öffnen und das Veranstaltungsprogramm  wieder aufgenommen. „Und dann holen wir hoffentlich auch unser Jubiläumsfest nach und entwickeln Strategien für eine gendergerechte Welt nach Corona“, freut sich Dr. Annette Keinhorst schon jetzt.

Weitere Infos und Kontakt:
FrauenGenderBibliothek Saar
Großherzog-Friedrich-Straße 111 (z.Zt. geschlossen)
66121 Saarbrücken
Tel. 0681-9388023 (z.Zt. nicht regelm. besetzt)
info@frauengenderbibliothek-saar.de
www.frauengenderbibliothek-saar.de
Facebook: Frauen Gender Bibliothek Saar
Instagram: frauengenderbibliothek_saar

Beim Saarländischen Rundfunk gab es ein Interview mit Dr. Annette Keinhorst, das man hier anhören kann: Hier klicken

 

 

 

26. März 2020 von petrastein
Kategorien: Eigene Veranstaltungen, News | Kommentare deaktiviert für Jubiläum der FrauenGenderBibliothek Saar: