Manuela Kay: „Die Letzten ihrer Art“: L-MAG – Ein Lesbenmagazin im Wandel von 15 Jahren

am Dienstag, 20.11.2018, um 19:30 Uhr

„Die Letzten ihrer Art“
L-MAG – Ein Lesbenmagazin im Wandel von 15 Jahren und warum es trotz Homo-Ehe noch immer nötig ist, eigene Medien zu haben.

L-MAG, Deutschlands Magazin für Lesben, feierte im Sommer 2018 sein 15-jähriges Bestehen. Damit ist L-MAG die am längsten in Deutschland erscheinende Zeitschrift für Lesben aller Zeiten – und allein das beantwortet die immer wieder gestellte Frage: wozu brauchen Lesben denn ihr eigenes Magazin? Diese und andere Fragen, wozu und wie ein solches Special-Interest Magazin eigentlich entsteht, wie es hinter den Kulissen zugeht und was genau der Unterschied zwischen Brigitte, EMMA und Missy einerseits und L-MAG andererseits ist, wird Gründerin, Herausgeberin und Chefredakteurin Manuela Kay erläutern.

Eintritt frei.

Der Vortrag findet im Rahmen des FrauenThemenMonats der Landeshauptstadt Saarbrücken statt.

Veranstalterinnen: FrauenGenderBibliothek Saar, Frauenbüro der Landeshauptstadt Saarbrücken, LSVD Saar, Queer Referat des AStA der Universität des Saarlandes

Veranstaltungsort, weitere Infos und Kontakt:
FrauenGenderBibliothek Saar
Großherzog-Friedrich-Straße 111
66121 Saarbrücken
Tel. 0681-9388023
info@frauengenderbibliothek-saar.de

Foto: Cover L-Mag_M.Kay(c)Tanja Schnitzler

15. Juli 2017 von petrastein
Kategorien: Eigene Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Manuela Kay: „Die Letzten ihrer Art“: L-MAG – Ein Lesbenmagazin im Wandel von 15 Jahren