Quelle: Petra Stein

Laufen und Lesen

Nicht genügend Zeit für Sport, Lektüre und Freundinnen treffen?

Wir haben die Lösung: Nehmt euch 2 Stunden Zeit und kombiniert alles. Das geht super mit unserem Sommerangebot „Lesen und Laufen“:
Einmal pro Woche könnt ihr mit uns auf Tour gehen. Wir joggen ein Stück, lesen dann 5-10 Minuten inspirierende Texte, laufen weiter, plaudern mit den anderen netten TeilnehmerInnen, lesen dann wieder ein paar Minuten, laufen wieder ein Stück…und so weiter.

Die Texte sollen entweder von Frauen- oder Genderthemen handeln oder von tollen Autorinnen geschrieben sein. Es können Ausschnitte aus Büchern oder Magazinartikel sein.

Das Lauftempo wird entsprechend der TeilnehmerInnen-Gruppe abgestimmt. Wir laufen jedes Mal eine andere Strecke, weshalb auch der Treffpunkt variiert. Beim ersten Termin starten wir an der FrauenGenderBibliothek und laufen zur Saar. Die Infos zu den weiteren Terminen findet ihr fortlaufend hier und auf unserer Facebook-Seite.

Los geht es ab 26.08.2015 und dann jeden Mittwoch, zunächst von 18-20 Uhr, ab 16.9. wegen des früheren Sonnenuntergangs von 17-19 Uhr.

Termine und Treffpunkte:

  • 26.8., 18:00 Uhr: FrauenGenderBibliothek Saar, Großherzog-Friedrich-Straße 111
  • 2.9., 18:00 Uhr: Parkplatz an Bushaltestelle „Waldhaus“ (Ecke Waldhausweg/ Meerwiesertalweg)
  • 9.9.: 18:00 Uhr Saarbahnhaltestelle „Rastpfuhl“ (Hin und zurück je ca 1km mehr Laufweg zwischen Treffpunkt und Wald)
    oder 18:15 Parkplatz Waldeingang „Am Gilbenkopf“
  • 16.9., 17:00 Uhr: FrauenGenderBibliothek Saar, Großherzog- Friedrich- Str. 111, 66121 Saarbrücken
  • 23.9., 17:00 Uhr: Saarbahnhaltestelle „Von der Heydt“
  • 30.9., 17:00 Uhr: Vor Restaurant “Tabaksmühle“, Julius-Kiefer-Straße 146, 66119 Saarbrücken

Kontakt, Infos und Anmeldung:
FrauenGenderBibliothek Saar
Großherzog- Friedrich- Str. 111, 66121 Saarbrücken
Tel. 0681-9388023
info@frauengenderbibliothek-saar.de
www.frauengenderbibliothek-saar.de
FGBS auf Facebook: Frauen Gender Bibliothek Saar

17. Juli 2015 von petrastein
Kategorien: Eigene Veranstaltungen, Frauen, Gender und mehr, News | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar