Mit dem Fahrrad durch Neuseeland

Donnerstag, 24. Oktober 2019, um 19 Uhr

Eine Reise-Fotoshow.

Denise Hollmann und Luzia Pesch erzählen in einer Multivisions-Fotoshow von ihrer Radreise durch Neuseeland. „Tip to Toe“ nennen die Einheimischen die Tour, die über 3000 Kilometer vom Cape Reinga im subtropischen Norden nach Bluff zum äußersten Zipfel der Südinsel führt. 

Auf der Nordinsel radeln die beiden über einen endlos langen Strand und vorbei an den uralten Kauribäumen des Regenswaldes bis in die Millionenmetropole Auckland, die die Radfahrerinnen schnell Richtung Süden verlassen. Dort prägen kegelförmige Vulkane die Landschaft, wo sie im Tongariro Nationalpark die Räder parken, um die Umgebung zu Fuß zu erkunden. Heilig Abend feiern die beiden Saarländerinnen ganz neuseeländisch: am Meer mit BBQ und unerwarteten Geschenken der Einheimischen, die sich selbst Kiwis nennen.

Von der Hauptstadt Wellington setzen sie mit der Fähre auf die Südinsel über und gönnen sich auf Einladung bei einem ausgewanderten Deutschen einige regenreiche Ruhetage, denn danach stehen die Alpen mit steilen Pässen, aber auch rasanten Abfahrten im Tourenplan. Wie die meisten Neuseeland-Urlauber verschlägt es auch sie an die wilde Westküste und nach Queenstown. Aber statt Bungeesprung tuckern sie mit dem alten Dampfschiff ans andere Ufer des Lake Wakatipu, wo es menschen- und autoleer ist. Nur Schafe sind keine Mangelware. Immer wieder macht den Radfahrerinnen starker Gegenwind und Regen zu schaffen bis sie nach 42 Etappen am Ziel in Bluff ankommen.

Der Vortrag ist kostenlos – am Ende werden Spenden für einen wohltätigen Zweck gesammelt.

Hinweis: Die FrauenGenderBibliothek Saar und ihre Veranstaltungen sind für Menschen aller Geschlechter, Altersgruppen und kultureller Herkunft offen.

13. August 2018 von petrastein
Kategorien: Eigene Veranstaltungen, News | Kommentare deaktiviert für Mit dem Fahrrad durch Neuseeland