Neuer queer-feministischer Lesekreis „Queergelesen“

Queergelesen – Der queer-feministische Lesekreis der FrauenGenderBibliothekSaar und des AK Queer der Universität des Saarlandes: Kick-off-Treffen am Donnerstag, 23. Juli 2020, um 18 Uhr

Obwohl in den letzten Jahren immer mehr queere Literatur erschienen ist, nimmt diese immer noch eine Randposition in der deutschen Literaturlandschaft ein. Dem wollen wir Abhilfe schaffen. Die FrauenGenderBibliothek Saar und der AK Queer der Universität des Saarlandes laden alle Interessierten zur Kick-Off Veranstaltung des neuen Lesekreises „Queergelesen“ am Donnerstag, 23.7.2020, um 18:00 Uhr ein. Gemeinsam wollen wir die Vielfältigkeit von nicht hetero-binärer Literatur entdecken. Das erste Treffen dient dem gemeinsamen Kennenlernen und der Auswahl der Bücher.

Die weiteren Termine und die jeweilige Buchauswahl werden regelmäßig veröffentlicht. Der Treff ist jederzeit für alle Interessierten offen, um regelmäßig oder an Einzelterminen teilzunehmen. So lange Corona noch virulent ist, bitten wir jedoch um Anmeldung bis etwa eine Woche vorher, damit wir die entsprechende Raumgröße wählen können. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 19. August, um 19:30 Uhr auf dem Uni-Campus.

Kontakt: info@frauengenderbibliothek-saar.de oder queer@asta.uni-saarland.de

Mehr Infos:
FrauenGenderBibliothek Saar
frauengenderbibliothek-saar.de
www.facebook.com/FrauenGenderBibliothekSaar
www.instagram.com/frauengenderbibliothek_saar

AK Queer der Universität des Saarlandes
https://asta.uni-saarland.de/der-asta/queer/
www.facebook.com/Q.Referat.Saar
www.instagram.com/queer_uds