Regelmäßiger Literaturgesprächskreis

Einmal im Monat treffen sich literaturbegeisterte Fauen und sprechen über ein Buch, das von der Gruppe gelesen wurde.
Um welches Buch es sich handelt, wird jeweils gemeinsam abgestimmt (und kann bei uns nachgefragt werden).

Neuinteressierte sind herzlich eingeladen.

Die Termine..

Posted by petrastein in Eigene Veranstaltungen
Arbeitskammer-Interview mit Dr. Annette Keinhorst

Arbeitskammer-Interview mit Dr. Annette Keinhorst

Das Saarland war in seiner Geschichte geprägt von männerdominierten Insdustriezweigen. Wie aber lebten die Frauen in den vergangenen 100 Jahren?
FGBS-Vorständin Dr. Annette Keinhorst wurde im Zusammenhang mit dem „Saarhundert“ von der Arbeitskammer des Saarlandes zur Rolle der..

Posted by petrastein in Medienberichte
Online-Seminar “Femedit – Den Gender Data Gap in Wikipedia schließen”

Online-Seminar “Femedit – Den Gender Data Gap in Wikipedia schließen”

Die FrauenGenderBibliothek Saar und K8 Institut für strategische Ästhetik laden ein zum kostenlosen Online-Seminar am Sonntag, 21. Juni 2020, von 14:00 bis 15:30 Uhr.

Gender Data Gap bezeichnet die geschlechterbezogene Datenlücke in z. Bsp. Forschung, Literatur und Artikeln. Am Beispiel..

Posted by petrastein in Eigene Veranstaltungen

Nachruf Dr. Ursula Nienhaus

Quelle: ida-Dachverband
Nachruf Ursula Nienhaus (1946–2020)
Ursula Nienhaus war Mitbegründerin und Leiterin des FFBIZ in Berlin sowie Mitbegründerin des i.d.a.-Dachverbandes.

Der i.d.a.-Vorstand erhielt die traurige Nachricht, dass Ursula Nienhaus vor wenigen Tagen verstorben..

Posted by petrastein in Nachruf

Aktueller Hinweis wegen Corona-Problematik:

Unter Berücksichtigung entsprechender Hygiene- und Abstandsregeln sind ab Dienstag, 21. April, wieder Ausleihen und Rückgaben möglich.
Öffnungszeiten: Di 10-17, Mi+Fr 10-14, Do 14-19 Uhr

 

..

Posted by petrastein in News
Hilfe bei Gewalt

Hilfe bei Gewalt

In der aktuellen Krisensituation mit starken Einschränkungen im öffentlichen Leben steigt die Gefahr für Frauen und Kinder, häusliche und sexualisierte Gewalt zu erfahren. Aufgrund von Kontaktverboten und Ausgangsbeschränkungen fallen Verletzungen oder Unterstützungsbedarfe von Betroffenen weniger..

Posted by petrastein in News